• Wirtschaftsregion Südwest - Die Wirtschaftsförderung für die Landkreise Lörrach und Waldshut

InnovationsForum Südwest

Das regionale Innovationsmanagement für die Landkreise Lörrach und Waldshut

Das "InnovationsForum Südwest" ist das regionale Innovationsmanagement für unsere Wirtschaftsregion. In Zusammenarbeit mit den Landkreisen Lörrach und Waldshut und gemeinsam mit der regionalen Wirtschaft wird während der Projektlaufzeit von drei Jahren (2019-2021) ein innovationsfreundliches Umfeld entwickelt.

Zentrales Ziel ist es, Angebote und Strukturen des bestehenden regionalen Innovationssystems transparenter zu machen (für die Akteure selbst und für die Unternehmen) sowie die Akteure untereinander besser zu vernetzen, Kompetenzen zu bündeln und gemeinsam die Schlagkraft zu erhöhen. Durch die bessere Vernetzung profitieren vorrangig die kleinen und mittleren Unternehmen, wie sie für die regionale Wirtschaftsstruktur typisch sind. Die Branchenstruktur zeichnet sich trotz gewisser Schwerpunkte (Chemie und Pharma, Metall, Kunststoffe, Mess- und Regeltechnik,…) vor allem durch ihre Vielfalt aus. Im Zuge der Projektarbeit und der zu erarbeitenden Innovationsstrategie wird ermittelt, wo die für ein Innovationsmanagement besonders interessanten (Schlüssel-) Branchen liegen.

Aktuelle Projekte

#zukunftsmacher

#zukunftsmacher - Wege zur Innovation

#zukunftsmacher des InnovationsForums Südwest trifft Innovationstagung der Randenkommission

Erstmals führen das InnovationsForum Südwest und die Randenkommission ihre jährliche Highlightveranstaltung gemeinsam durch. Mit gleich vier hochkarätigen Referenten aus den Bereichen KI, Smart City, Innovationshub und Global Startup hören und diskutieren wir, wie sich Innovationen realisieren lassen - sei es durch Kooperation, durch pfiffige Ideen oder durch neueste Technologien.

  • „KI als innovativer Wettbewerbsvorteil“ mit Herbert Schuster / Professor, Unternehmer und Keynote-Speaker
  • „Das Konstanzer Innovationsareal – von der Industriebrache zu(r) farm“ mit Christina Groll / Leitung farm Technologiezentrum Konstanz
  • „Vom Ein-Personen-Startup zum global agierenden Software-Unternehmen“ mit Andreas Eschbach / Gründer und CEO Eschbach GmbH
  • „Herausforderungen auf dem Weg zur autonomen Mobilität“ mit Andreas Kaiser / Senior Project Manager Innovation & Smart Technology Generis AG
weitere Infos und Anmeldung
mymentor

MyMentor

„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ Galileo Galilei

Potenziale entdecken, andere Menschen auf ihrem Weg begleiten und eigenes Wissen teilen – hier setzt Mentoring als Unterstützung an. Bei der Erarbeitung der Innovationsstrategie für die Landkreise Lörrach und Waldshut wurde Mentoring als ein Bedarfsfeld für mehr Innovationskraft in Unternehmen genannt. Netzwerken ist ein weiteres elementares Bedarfsfeld. Wir verbinden beides und kooperieren mit den Wirtschaftsjunioren Hochrhein im Projekt MyMentor.

In vielen Unternehmen und Organisationen ist der Austausch unabhängig von Position und Abteilung und über Alters- und kulturelle Grenzen hinweg längst zum Innovationstreiber geworden. Und durch die fortschreitende Digitalisierung sind Mentoring-Gespräche dank entsprechender Tools schnell und unkompliziert möglich. Eine Projektgruppe der WJ Hochrhein, zu deren Mitgliedern auch Monika Studinger, Projektleiterin Innovationsmanagement bei der Wirtschaftsregion Südwest GmbH gehört, erarbeitete gemeinsam ein Konzept. Auf der WJH-Webseite finden sich Informationen und Guidelines. Via Datenbank können sich zukünftige Mentoren eintragen und von künftigen Mentees ausgewählt werden. Über ein Ampelsystem ist ersichtlich, wer als Mentorin oder Mentor zur Verfügung steht oder wer schon „belegt“ ist. Für einen regelmäßigen Austausch unter Mentoren wird gesorgt durch entsprechende Veranstaltungen.

Auch jede noch so lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt – einfach mitmachen und eine E-Mail an mymentor@wj-hochrhein.de schicken, um die Zugangsdaten und Beschreibung für den eigenen Eintrag zu erhalten. Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Monika Studinger per E-Mail monika.studinger@wsw.eu oder telefonisch 0171 30 34 805.

zu MyMentor

Rückblick

Genug von langweiligen Onlinemeetings? Wir auch!

Genug von langweiligen Onlinemeetings? Wir auch!

Genug von langweiligen Onlinemeetings? Wir auch! Deshalb stellte Kommunikationsexpertin Katrin Plewka in ihrem Webseminar am 17.06.2021 aktivierende Elemente vor, die Schwung in Ihre nächsten Meetings bringen sollen. Das Wichtigste war ihr dabei: Es soll einfach sein - für den Moderator und auch für die Teilnehmer. Mit einfachen Mitteln zeigte Plewka wie zu Beginn von Meetings Funktionen unterhaltsam erklärt werden können. Denn, um ein Online Meeting lebhaft zu gestalten, braucht es oft keine besonderen Tools oder ausgefeilte Technik. Sie schafft es die Stimmung mit einfachen Mitteln aufzulockern. Plewka stellte Methoden vor, die ein Kinderspiel sind „Wichtig ist mir, dass wir dabei im professionellen Kontext bleiben, unterhaltsam aber es darf kein Klamauk werden."

Die Referentin ist Journalistin (Hörfunk und TV) und betreut seit über 10 Jahren KMUs in allen Fragen der Kommunikation. Katrin Plewkas Schwerpunkte sind Kommunikationsstrategie, Film, Podcast, Social Media und Online Meetings. Sie hat ein Büro in München und eines im baden-württembergischen Hechingen.

>> Präsentation vom 17.06.2021
>> Aufzeichung

Callstr - Videotelefonie über den Browser

Interaktiven Kundenberatung: Videotelefonie über den Browser für jede Webseite

Referent Denis Fuchs, Business Development Manager bei CALLSTR, zeigte uns am 13.04.2021 einen Direktvertriebskanal von morgen. Eine tolle Möglichkeit für den Verkauf – nicht nur in Zeiten einer Pandemie!

CALLSTR hat ein Videocall-Tool entwickelt und ermöglicht damit die Einzelberatung über den Web-Browser. Das Tool wird in die eigene Website integriert, ganz ohne Download zusätzlicher Software. Die Mission: Ein nachhaltiges Konzept schaffen, welches Berater und Verkäufer mit dem Kunden verbindet – online, live und persönlich. Aktuell ist die Lösung kostenfrei!

Denis Fuchs kommt aus Tiengen. Innovation und Digitalisierung sind für ihn spannende Themengebiete, weswegen er derzeit bei CALLSTR - einem Start-up mit Sitz in Berlin - mitarbeitet. Die Heimat liegt ihm sehr am Herzen und er freut sich, digital etwas für die Region beitragen zu können.

Innerbetriebliche Kommunikation in Zeiten von Homeoffice

Innerbetriebliche Kommunikation in Zeiten von Homeoffice

Das Thema Homeoffice ist nach wie vor sehr präsent. Nach neuesten Informationen muss auch in Deutschland - ganz im Zeichen von New Work - das Arbeiten von Zuhause aus dauerhaft für jeden möglich sein, wo es beruflich möglich ist. Aber wie kann die Kommunikation innerhalb des Teams auch aus dem Homeoffice heraus gewährleistet sein? Wie stellt ein Unternehmen sicher, dass das Tagesgeschäft lücken- und reibungslos trotz Heimarbeit abläuft?

"appdialog" stellt sich vor mit einer Mitarbeiter-App, welche die Arbeitsplanung, Zeiterfassung, Projektmanagement und die interne Kommunikation in Zeiten von Home Office möglich macht. Anschließend tauschen wir im Networkingteil noch Erfahrungen und Empfehlungen aus.

Bei diesem Event handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung der drei Netzwerke PersonalerForum Südwest, InnovationsForum Südwest und Generationenfreundlicher Landkreis Lörrach.

>> Aufzeichnung vom 25.02.2021
>> Präsentation

WEB-SEMINAR: Zum eigenen Webshop in 10 Werktagen

WEB-SEMINAR: Zum eigenen Webshop in 10 Werktagen

SCHANZE & HORN (eine Marke aus dem SÜDKURIER Medienhaus) zeigte die Vorteile eines eigenen Webshops auf und welche Möglichkeiten es gibt, einen Webshop aufzusetzen. Weiter wurden digitale Werbemaßnahmen erläutert, mit denen der neue Webshop beworben werden kann, um auch tatsächlich den Umsatz anzukurbeln.

>> Aufzeichnung vom 16.02.2021
>> Präsentation

Web-Seminar Citylogistik

Webseminar CityLogistik - Nachhaltige Lieferung per Lastenrad

Zunehmende Verkehrsdichte und Emissionsdiskussionen führen dazu, dass der innerstädtische Warentransport immer schwieriger abzuwickeln ist. Für viele Lieferanten gestaltet es sich zunehmend schwieriger, die Ware pünktlich zum Kunden zu bringen. Wenn nicht gehandelt wird, entstehen ökologische und ökonomische Problemfelder bis hin zur Einschränkung von Warenlieferung im innerstädtischen Bereich. CityLogistik bietet mit seinen Fahrradkurieren hier eine Lösung.

Referent Jens Kluzik vom Südkurier GmbH Medienhaus zeigte in der virtuellen Veranstaltung vom 09.02.2021 die Möglichkeiten sowie Rahmenbedingungen an den Beispielen Bad Säckingen und Konstanz auf.

>> Aufzeichnung vom 09.02.21 (Kenncode: ZqFM.7cT)

#zukunftsmacher aktuelles

Die Kurzvorträge unserer Referenten sind jetzt online!

Ziel der Eventreihe #zukunftsmacher ist die Schaffung einer regionalen Innovationskultur und der kreative Austausch unter den Teilnehmern. Mit wechselnden Themen, spannenden Referenten und Zeit zum Netzwerken lädt das „InnovationsForum Südwest“ einmal jährlich alle „Zukunftsmacher“ aus der Region ein, in diesem Jahr zum Thema Megatrends.

Stefan Ruppaner, Schulleiter der Alemannenschule Wutöschingen begeisterte die Teilnehmer mit seinem Beitrag zum Megatrend Wissensmanagement für die Schmetterlingspädagogik seiner Schule, in der es weder Klassen, noch Klassenarbeiten gibt. Video

Uwe Baumgartner, Geschäftsführender Gesellschafter CATOLET GmbH & Co. KG aus Albbruck zeigte im Praxisbeispiel auf, wie sich der Megatrend Neo-Ökologie auf die Reorganisation und die strategische Neuausrichtung des Unternehmens auf rein organische, nachhaltige Produkte ausgewirkt hat. Video

Frank Scheelen, Geschäftsführer der Scheelen AG aus Waldshut-Tiengen, beleuchtete den Megatrend New Work und sensibilisierte die Teilnehmenden dafür, wie es gelingen kann, Mitarbeiter und Unternehmen mit Kompetenz, Werten und Sinn durch die digitale Transformation zu führen. Video

Webseminar-Reihe "Di-Day - Digitale Soforthilfe"

Di-Day-Reihe - Webinare „Digitale Soforthilfe“

Ziel unserer Webseminar-Reihe "Di-Day - Digitale Soforthilfe" ist, Ihnen die Hemmungen vor digitalem Marketing bzw. Vertrieb zu nehmen und Ihnen möglichst praxisnahe und schnell umsetzbare Tipps zu geben, wie Sie Ihr Unternehmen besser positionieren und über digitale Wege Umsatz generieren können.

Natürlich werden diese Maßnahmen nicht nur durch die Krisenzeit helfen, sondern auch danach einen großen Mehrwert für Ihr Unternehmen bieten.

Hier finden Sie die Präsentationen und/oder Aufzeichungen der bereits stattgefundenen Webseminare

08.12.2020 | Fachkraftgewinnung / Fachkräftemangel bekämpfen mit gezieltem Online Marketing

Referent: Daniel Schoch von der Waldhirsch Marketing GmbH, Lörrach

Präsentation Di-Day Fachkräftegewinnung
zur Aufzeichnung

Wir bedanken uns sehr bei Daniel Schoch für den inspirierenden online Vortrag für unser InnovationsForum Südwest zum Thema „Fachkräftegewinnung mit Online Marketing". Schön, wenn euch dieser Artikel von Daniel Schoch noch weiteren Input dazu bietet.

10.11.2020 | Slack - where work happens

Referent: Methodios Chousmekiaris / Slack, München

zur Aufzeichnung
zur Präsentation

 

28.07.2020 | SEO - Teil 2 mit Live Website Check

Referent: Tobias Fox / Strategieberater und Google Experte in der Stuttgarter Digitalagentur VERDURE sowie Lehrbeauftragter für Online Marketing an Hochschulen und Universitäten

zur Aufzeichnung | Passwort: #MGa+R2g
zur Präsentation

 

14.07.2020 | SEO - Teil 1 | 13 konkret umsetzbare SEO- und Google Ads-Tipps vom Profi | Wie Sie mit Ihrer Website bei Google mehr Sichtbarkeit, Aufträge und Umsatz aufbauen

Referent: Tobias Fox / Strategieberater und Google Experte in der Stuttgarter Digitalagentur VERDURE sowie Lehrbeauftragter für Online Marketing an Hochschulen und Universitäten

zur Aufzeichnung | Passwort: 9U!k4t7@
zur Präsentation

 

30.06.2020 | LinkedIn Marketing für Einstieger

Referent: Christian Nägele / SAP (Schweiz) AG

zur Aufzeichnung
zur Präsentation

 

16.06.2020 | Digitale Transformation“ - wann, wenn nicht jetzt?

Referent: Tobias Ilg, Tobias Ilg Organisationsbegleitung

zur Aufzeichnung
zur Präsentation

 

26.05.2020 | Mobile App Lösungen für Digitale Kommunikation für B2B//B2C//Organisationen//Vereine“

Referenten Oliver Novak / logoslab und Thomas Wartner / Stulz Moden

zur Aufzeichnung
zur Präsentation

 

19.05.2020 | Die richtige Social Media Plattform für Ihr Unternehmen

Referentin: Stephanie Holmes / YNovation

zur Aufzeichnung
zur Präsentation

 

05.05.2020 | Facebook für Einsteiger

Referentin: Julia Heim / Teppich Jordan

zur Aufzeichnung

 


Veranstaltungen

Mi 29.09.2021 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr | Lignotrend Produktions GmbH, In der Weid 1, 79809 Weilheim
Firmen innovativ

Netzwerktreffen Firmen innovativ

Thema „Agile Arbeitsweise - spielerisch erklärt“
Agile Arbeitsweisen sind in den letzten Jahren immer bekannter und verbreiteter geworden. Waren Sie zunächst nur innerhalb von IT-Unternehmen oder IT-Teams bekannt, so bewegen sich diese immer mehr in andere Unternehmensbereiche. Dabei fällt es manchmal schwer deren Nutzen zu erkennen oder einzuschätzen. Was läuft da anders als im „klassischen“ Arbeiten? Welche Vorteile entstehen aus deren Einführung?

Mit Hilfe einer kleinen Simulation arbeiten wir die Unterschiede von Arbeitsweisen heraus und erleben dadurch konkrete Vor- und Nachteile. Anschließend gibt es die Möglichkeit das Erlebte zu reflektieren. Referent ist Christian Brath, Organisationsberater und Scrum Master bei Lignotrend. Wir freuen uns sehr, einen Input von ihm zu hören und im Anschluss auch zu den Fragen zu diskutieren.

Wir freuen uns auf einen interaktiven Austausch, selbstverständlich unter Einhaltung Corona-Hygienemaßnahmen. Anmeldung bitte an monika.studinger@wsw.eu. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, first come – first serve, also am besten gleich anmelden.

Do 07.10.2021 | 15:00 Uhr - 17:30 Uhr | Online
#zukunftsmacher

#zukunftsmacher - Wege zur Innovation

#zukunftsmacher des InnovationsForums Südwest trifft Innovationstagung der Randenkommission

Erstmals führen das InnovationsForum Südwest und die Randenkommission ihre jährliche Highlightveranstaltung gemeinsam durch. Mit gleich vier hochkarätigen Referenten aus den Bereichen KI, Smart City, Innovationshub und Global Startup hören und diskutieren wir, wie sich Innovationen realisieren lassen - sei es durch Kooperation, durch pfiffige Ideen oder durch neueste Technologien.

  • „KI als innovativer Wettbewerbsvorteil“ mit Herbert Schuster / Professor, Unternehmer und Keynote-Speaker
  • „Das Konstanzer Innovationsareal – von der Industriebrache zu(r) farm“ mit Christina Groll / Leitung farm Technologiezentrum Konstanz
  • „Vom Ein-Personen-Startup zum global agierenden Software-Unternehmen“ mit Andreas Eschbach / Gründer und CEO Eschbach GmbH
  • „Herausforderungen auf dem Weg zur autonomen Mobilität“ mit Andreas Kaiser / Senior Project Manager Innovation & Smart Technology Generis AG

Die Teilnahme ist kostenlos.
>> Einladung als PDF

zur Anmeldung

Di 12.10.2021 18:00 Uhr | Stadthalle Waldshut | Friedrichstraße 9 | 79761 Waldshut-Tiengen
Wirtschaftsgespräche Südwest Waldshut

Wirtschaftsgespräche Landkreis Waldshut 2021

Nachhaltiges Wirtschaften – Chance und Verantwortung! | Prof. Dr. Christian Berg
Viele Bereiche unserer Welt wandeln sich aktuell rapide. Neben den rasanten technischen Transformationen, die uns täglich begegnen, müssen wir nun auch die Aufgabe bewältigen, unser künftiges Zusammenleben neu zu denken – sozial, politisch, ökonomisch und ökologisch! Der Begriff der „Nachhaltigkeit“ kommt dabei schnell ins Spiel. Dies ist zwar kein neuer Begriff, aber immer noch einer, der oft nur sehr plakativ und unkonkret verwendet wird. Die unerlässliche Umstellung unseres Handelns auf eine echte Nachhaltigkeit findet noch zu wenig statt. Für die Wirtschaftsgespräche 2021 konnten wir mit Prof. Christian Berg einen ausgewiesenen Fachmann gewinnen, der uns mit seinem Vortrag zum Thema „Nachhaltiges Wirtschaften – Chance und Verantwortung!“ sicherlich zu angeregten Diskussionen und Gesprächen inspirieren wird. Prof. Berg beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit und hat dabei in ganz unterschiedlichen „Welten“ Erfahrungen gesammelt. Viele Jahre hat er das Thema in der Managementberatung der SAP verantwortet. In Forschung und Lehre ist er als Honorarprofessor für Nachhaltigkeit und Globalen Wandel an der TU Clausthal und als Gastprofessor für Corporate Sustainability an der Universität des Saarlandes tätig. Zudem engagiert er sich im Club of Rome, dessen deutschem Präsidium er angehört.

zur Anmeldung

Do 14.10.2021 | 18:00 Uhr - 20:30 Uhr | Sparkassenforum Lörrach
Auftaktveranstaltung - Informationsreihe „KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise“

Auftaktveranstaltung: "Nachhaltiges Wirtschaften kostet - nichts tun kostet mehr"

Live-Auftaktveranstaltung der kostenlosen, sechsteiligen Inforeihe „KMU: Schlüssel zum Meistern der Klimakrise“ mit Begrüßung durch Landrätin Marion Dammann und Vortrag von Prof. Dr. Claus-Heinrich Daub. Anschließend: nahrhaftes Get-together // unternehmerisches Netzwerken // kleine Überraschung

PROF. DR. CLAUS-HEINRICH DAUB ist Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Als Experte für nachhaltige Unternehmensführung sagt er aus Überzeugung: „Kleine und mittelständische Unternehmen stellen sowohl in wirtschaftlicher als auch ökologischer und sozialer Hinsicht einen großen „Hebel“ dar. Sie können viel bewirken und profitieren selbst davon.“

Im Rahmen der Inforeihe folgen sechs kostenlose Online-Veranstaltungen zu den Themen Abwärme-Nutzung, CO2-Bepreisung, Photovoltaik für KMU, E-Tool zum Managen der Energieströme, Wärmepumpen, Wirtschaftlichkeitsberechnung sowie Förderangebote.

Eine Veranstaltung der Energieagentur Südwest in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Südwest GmbH.

zur Anmeldung

Do 14.10.2021 | 08:08 Uhr - 08:56 Uhr | Online
kurz & kompakt - Cyberangriff

Wissen kurz & kompakt um 8 nach 8: Cyberangriff - So haftet der Unternehmer bei Datenklau!

Der DIGIHUB Südbaden führt in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Südwest GmbH und dem InnovationsForum Südwest die Webseminar-Reihe "Wissen kurz & kompakt um 8 nach 8" durch.

Das Thema am 14.10.2021 lautet:
Cyberangriff - So haftet der Unternehmer bei Datenklau!
Referent: Dr. Stefan Baum, M.A.E.S.
BENDER HARRER KREVET Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht

zur Anmeldung

Di 19.10.2021 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr | Innocel Innovations-Center Lörrach
kurz & kompakt - Cyberkriminalität

Wissen kurz & kompakt: Cyberkriminalität - Die Bedrohung aus dem Netz

Der DIGIHUB Südbaden führt in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Südwest GmbH und dem InnovationsForum Südwest unter der Rubrik "kurz & kompakt" eine Präsenzveranstaltung durch. Das Event findet im Innocel Innovations-Center Lörrach, Marie-Curie-Str. 8 statt.

Das Thema am 19.10.2021 lautet:
Cyberkriminalität - Die Bedrohung aus dem Netz
Referent: Armin Reese
Erster Kriminalhauptkommissar, Polizeipräsidium Freiburg, Leiter Inspektion 5 Cybercrime

zur Anmeldung

Do 04.11.2021 | 08:08 Uhr - 08:56 Uhr | Online
kurz & kompakt - Datenschutz und IT-Sicherheit – das braucht es wirklich!

Wissen kurz & kompakt um 8 nach 8: Datenschutz und IT-Sicherheit – das braucht es wirklich!

Der DIGIHUB Südbaden führt in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Südwest GmbH und dem InnovationsForum Südwest die Webseminar-Reihe "Wissen kurz & kompakt um 8 nach 8" durch.

Das Thema am 04.11.2021 lautet:
Datenschutz und IT-Sicherheit – das braucht es wirklich! 
Referent: Dr. Jürgen Knöbel
zert. Datenschutzbeauftragter (IHK Hellweg-Sauerland), zert. Datenschutzauditor (TÜV Rheinland)

zur Anmeldung

Do 11.11.2021 | 08:08 Uhr - 08:56 Uhr | Online
kurz & kompakt - Digitalisierung – das wird gefördert!

Wissen kurz & kompakt um 8 nach 8: Digitalisierung – das wird gefördert!

Der DIGIHUB Südbaden führt in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Südwest GmbH und dem InnovationsForum Südwest die Webseminar-Reihe "Wissen kurz & kompakt um 8 nach 8" durch.

Das Thema am 11.11.2021 lautet:
Digitalisierung – das wird gefördert!
Referent: Dr. Burkhard Touché
Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe, Berlin

zur Anmeldung

Di 16.11.2021 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr | Startblock | Coworking in Lörrach | Schwarzwaldstraße 61, 79539 Lörrach
Firmen innovativ

Netzwerktreffen Firmen innovativ

Wir freuen uns auf einen interaktiven Austausch, selbstverständlich unter Einhaltung Corona-Hygienemaßnahmen. Anmeldung bitte an monika.studinger@wsw.eu. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, first come – first serve, also am besten gleich anmelden.

Do 18.11.2021 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr | Teamwelt - die Tagungs- und Eventlocation im Schwarzwald | Natursportzentrum 20, 79862 Höchenschwand
Firmen innovativ

Netzwerktreffen Firmen innovativ

Wir freuen uns auf einen interaktiven Austausch, selbstverständlich unter Einhaltung Corona-Hygienemaßnahmen. Anmeldung bitte an monika.studinger@wsw.eu. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, first come – first serve, also am besten gleich anmelden.

Fr 18.02.2022 - Sa 19.02.2022 | Lörrach
CULT - Job- und Bildungsmesse

CULT Job- und Bildungsmesse 2022

Die nächste Job- und Bildungsmesse Lörrach CULT ist am 18. + 19. Februar 2022. Die Messe findet, wenn möglich, in Präsenz statt.

mehr

Sa 12.03.2022 - So 20.03.2022 | Lörrach
Regio Messe Lörrach

Regio Messe 2022

Die Regio Messe Lörrach ist eine Verbrauchermesse im Dreiländereck. Rund 500 vorwiegend regionale Aussteller präsentieren jährlich ihre Produkte und Dienstleistungen zu verschiedenen Fachthemen wie Bauen, Renovieren und Sanieren, Energietechnik, Freizeit, Hobby, Haushalt, Wohnen und vieles mehr. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Fachvorträgen, Vorführungen und Shows rundet das Angebotsspektrum der Messe ab.

mehr

Mi 04.05.2022 - Do 05.05.2022 | Bonndorf
HeDu Ausbildungstage Bonndorf

HeDu Ausbildungstage Bonndorf

HeDu ist eine Ausbildungskooperation zwischen den Firmen Hectronic und Dunkermotoren. Das Ziel dieser Kooperation ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, eine firmenübergreifende Ausbildung zu absolvieren und somit über die Anforderungen hinaus Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Ausbildungsberufes zu erlernen.

Einmal im Jahr wird ein Ausbildungstag veranstaltet, an dem sich die beiden Unternehmen und auch weitere Betriebe präsentieren.

mehr

Intermediäre

Ein Netzwerk für Intermediäre (Vermittler zwischen den Innovationsakteuren) wurde im März 2019 gegründet. Diese Intermediäre bringen ihr Wissen im Bereich Innovation ein. Gemeinsam werden mögliche Bedarfe und Projekte aufgegriffen. Das Netzwerk besteht aus Vertretern von Institutionen und Organisationen der Landkreise Lörrach und Waldshut und wird laufend um neue Intermediäre erweitert.

Weitere Übersichtskarten

Hochschul- und Forschungseinrichtungen

Hochschul- und Forschungseinrichtungen am Oberrhein

In Zusammenarbeit mit GeoRhena hat die Koordinationsstelle Säule Wissenschaft der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) zwei digitale Karten veröffentlicht. Sie geben einen Überblick über Hochschul- und Forschungseinrichtungen sowie verschiedene wissenschaftliche Fachbereiche am Oberrhein. 

Über das InnovationsForum Südwest

InnovationsForum Südwest

Die Aufgabe des InnovationsForums Südwest

Das "InnovationsForum Südwest" ist das regionale Innovationsmanagement für unsere Wirtschaftsregion. In Zusammenarbeit mit den Landkreisen Lörrach und Waldshut und gemeinsam mit der regionalen Wirtschaft wird während der Projektlaufzeit von drei Jahren (2019-2021) ein innovationsfreundliches Umfeld entwickelt.

Zentrales Ziel ist es, Angebote und Strukturen des bestehenden regionalen Innovationssystems transparenter zu machen (für die Akteure selbst und für die Unternehmen) sowie die Akteure untereinander besser zu vernetzen, Kompetenzen zu bündeln und gemeinsam die Schlagkraft zu erhöhen. Durch die bessere Vernetzung profitieren vorrangig die kleinen und mittleren Unternehmen, wie sie für die regionale Wirtschaftsstruktur typisch sind. Die Branchenstruktur zeichnet sich trotz gewisser Schwerpunkte (Chemie und Pharma, Metall, Kunststoffe, Mess- und Regeltechnik,…) vor allem durch ihre Vielfalt aus. Im Zuge der Projektarbeit und der zu erarbeitenden Innovationsstrategie wird ermittelt, wo die für ein Innovationsmanagement besonders interessanten (Schlüssel-) Branchen liegen.

Ansprechpartner Innovationsforum Südwest

Ihre Ansprechpartnerin

Seit dem 01.01.2019 gibt es eine Stelle „Projektleitung Innovationsmanagement“, besetzt mit Monika Studinger. Diese Stelle beinhaltet die Übernahme der Funktion einer „Spinne im Netz“ im Sinne der Prognos-Studie: Bündelung der Kompetenzen der regionalen Innovations-Intermediäre zu einem leistungsstarken Netzwerk.

Monika Studinger steht Ihnen für alle Fragen zum InnovationsForum Südwest gerne zur Verfügung. Ihre Kontaktdaten finden Sie unter Team.

Netzwerk Intermediäre

Aufbau des Netzwerks "Intermediäre"

Ein Netzwerk für Intermediäre (Vermittler zwischen den Innovationsakteuren) wurde im März 2019 gegründet. Diese Intermediäre bringen ihr Wissen im Bereich Innovation ein. Gemeinsam werden mögliche Bedarfe und Projekte aufgegriffen. Das Netzwerk besteht aus Vertretern von Institutionen und Organisationen der Landkreise Lörrach und Waldshut. Das Netzwerk wird laufend um neue Intermediäre erweitert.

Firmen innovativ

Netzwerk für innovative Unternehmen

In diesem Netzwerken für Unternehmen aus den Landkreisen Lörrach und Waldshut treffen sich die Geschäftsführer und Entscheider. Wir fördern den Austausch, schaffen Synergien und arbeiten Themenwünsche aus den Gruppen heraus auf. Design thinking, Wissenstransfer über Generationen, Fördermöglichkeiten und viele weitere Themen werden aufgegriffen. Es gibt zum jeweiligen Thema einen kurzen Input durch Referenten, danach wird gemeinsam diskutiert. Kooperationsmöglichkeiten und Partnerschaften entstehen. Mitglieder sind sowohl Start ups wie auch etablierte KMU`s, die in diesem Format voneinander profitieren können. Die Netzwerke treffen sich in regelmäßigen Abständen, alle Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Falls Sie sich aktiv in einem der Netzwerke einbringen möchten, so nehmen Sie bitte mit Monika Studinger Kontakt auf.

#zukunftsmacher

#zukunftsmacher

Ziel der Eventreihe #zukunftsmacher ist die Schaffung einer regionalen Innovationskultur und der kreative Austausch unter den Teilnehmern. Mit wechselnden Themen, spannenden Referenten und viel Zeit zum Netzwerken lädt das „InnovationsForum Südwest“ künftig einmal jährlich alle „Zukunftsmacher“ aus der Region ein.

Innovationsstrategie

Innovationsstrategie

Vorrangiges Ziel bei der Erstellung der regionalen Innovationsstrategie für die Landkreise Lörrach und Waldshut ist es, einen konstruktiven Rahmen zu schaffen, in dem Ziele und konkrete Maßnahmen, aber auch eine gemeinsame Vision zum zukünftigen Zustand der Region formuliert werden. Innerhalb dieses Rahmens soll ein partnerschaftliches Miteinander zwischen Verwaltung und Wirtschaft mit weiteren relevanten Akteuren ermöglicht werden, um erfolgreich Maßnahmen zur Schaffung einer innovativen Wirtschaftsregion auf den Weg zu bringen.

Innovationen, egal ob technologische, gesellschaftliche, prozessuale oder geschäftsmodell-spezifische Innovationen, entstehen heute auf andere Weise als noch vor einigen Jahren. Während der Bereich Forschung und Entwicklung früher die Quelle von Innovationen war, wird er heute zum „Enabler“ – aber auch nur noch dort, wo Forschung und Entwicklung überhaupt gebraucht werden. Denn immer mehr Innovationen entstehen ohne signifikante Einbindung der Forschung.

Im Zuge dessen gilt es nun, die Veränderungsprozesse für die Region zu erkennen, sie auf den existierenden Potenzialen auszurichten und ausgehend davon neue Handlungsoptionen trend- und bedarfsgerecht zu implementieren.

Begleitet werden wir in diesem Prozess von VDI/VDE-IT. Diese Organisation beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Entwicklung von Innovationsstrategien, sowohl auf Unternehmensebene, aber auch aus regionaler und nationaler Ebene.

Die Innovationsstrategie der Landkreise Lörrach und Waldshut können Sie in unserer Mediathek downloaden.

Gefördert durch